Wir möchten an dieser Stelle etwas festhalten. Wir sind keine Kommunikationsexperten. Wir können Dir kein Rezept und keine Strategien mit auf den Weg gehen, wie Du besser mit Deinem Gegenüber kommunizieren kannst.

Was wir Dir stattdessen mitgeben möchten, ist ein Gefühl und ein Verständnis zu entwickeln für die andere Person. Wieso handelt mein Gegenüber genau so wie er es im Moment tut? Welchen Hintergrund hat das Ganze? Möchte er das vielleicht gar nicht und kann aber nicht aus seinem Muster oder seinem Verhalten raus?

Wenn das Verständnis da ist, kannst Du dem Menschen auf einer ganz anderen Ebene begegnen. Es bedeutet nicht, dass Du plötzlich alles gut finden musst, aber Du kannst Handlungen neu einordnen. Du kannst Deine Erwartungen und eigenen Handlungen überdenken und darüber reden. Und, Du kannst Missverständnisse aus der Welt schaffen.

Ein paar Beispiele:

Du bist auf einen Spieleabend bei Deinen Freunden eingeladen und einer Deiner Freunde reißt gleich zu Beginn regelrecht das Spiel an sich, übernimmt die Spielleitung, entscheidet über Regelauslegungen, kommentiert über Erfolge und Misserfolge von Mitspielern und setzt sich ein anderer Mitspieler zur Wehr, wird dieser sofort mit kräftiger Stimme zurückgewiesen.

Ein klassischer Fall von ROT! Siehe Modell

Warst Du schon einmal in so einer Situation? Was waren Deine Gedanken diesem Freund gegenüber?

So kurz vor Weihnachten lässt Dein Zeitplan eigentlich keine weiteren Erledigungen zu, trotzdem übernimmst Du noch die Weihnachtseinkäufe für Deine Geschwister für die Eltern und kümmerst Dich kurzfristig um das Kind deines Bruders, weil dieser selbst noch nicht zu den Weihnachtseinkäufen gekommen ist. Du bist schon am Limit. Als Deine Freundin sich meldet und sie dringend Deine Hilfe braucht, sagst Du nicht „Nein“. Warum?

Eine sehr GRÜNE Persönlichkeit! Siehe Modell

Erkennst Du Dich wieder? Oder kennst Du so jemanden, der immer da ist und hilft, auch wenn er gar keine Kapazitäten hat?

Kennst Du diese Menschen, die bei Diskussionen ihre Aussagen immer mit irgendwelche Studien, Paragrafen, Zahlen, Daten, Fakten, Statistiken und neueste wissenschaftliche Befunde belegen?

Hier handelt es sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% um den BLAUEN Farbtyp! Siehe Modell

Hast Du auch diese Freundin im Bekanntenkreis, die immer irgendwelche Geschichten auf Lager hat und sie keine Gelegenheit auslässt diese ausführlich zu erzählen? Falls Dir niemand einfällt, bist höchstwahrscheinlich Du diese Person.

Wenn wir diesen Typ von Person betrachten, fällt auf, dass sie den Kontakt zu anderen Menschen liebt und die Beziehungen die dadurch entstehen. Wenn sie sich wohlfühlt, kommt sie erst so richtig in die Gänge. Hier handelt es sich eindeutig um den GELBEN Charakter. Siehe Modell

Wenn man einen nicht so guten Tag erwischt hat, kann jeder mal genervt auf einen anderen Farbtyp reagieren. Du fragst Dich, ob der Spielführer nicht einfach mal die Klappe halten und sich zurücknehmen kann. Die grüne Persönlichkeit beißt die Zähne zusammen und arbeitet ihre Versprechen ab. Du stellst fest, den blauen Typ kannst man einfach nicht überzeugen, wenn man sich diese ganzen Zahlen und Fakten nicht merken kann und eine Diskussion macht für Dich somit keinen Sinn. Aus einem Gespräch mit dem gelben Charakter kommt man fast nicht mehr heraus. Wenn doch, sind die Akkus leer.

All dieses Abwerten von Verhalten ist nicht gerade beziehungsfördernd. Siehst Du die Personen jedoch für die, die sie sind, kannst Du Dein Mindset verändern und sie die sein lassen, die sie sind.

Was sind Deine Gedanken dazu?

Photo by Vlad Sargu on Unsplash

Vorheriger Artikel